Altstadtförderer Moosburg e.V.



Verein zur Entwicklung der Moosburger Innenstadt

p1190057

Führung: „Spurensuche an Ostern“

Ostersonntag, 08.04.2012, 14 Uhr Kunst- und Wunderkammer auf der Burg Trausnitz Führung mit Kunsthistorikerin Dorothea Band

„Spurensuche an Ostern – Was hat eine Rose mit der Auferstehung zu tun?“

Anlässlich des Osterfestes stehen Zeichen des Glaubens im Mittelpunkt der öffentlichen Sonntagsführung in der Kunst- und Wunderkammer auf der Burg Trausnitz. Große und kleine Besucher können eintauchen in die Vorstellungswelt der letzten Glanzzeit der Wittelsbacher in Landshut. Den Ostergedanken verkörperte für die Menschen der Renaissance unter anderem die Rose von Jericho. Auch andere Materialien oder Pflanzen, deren Aussehen oder Beschaffenheit einen Bezug zu Christus nahe legen, wurden verehrt. Doch wo verläuft die Grenze zwischen Glaube und Aberglaube? Können beide nebeneinander bestehen? Welche Geschichte verbirgt sich beispielsweise hinter dem „Bösen Blick“, den die Koralle abwehren sollte? So werden wir in der Sammlung auf Spurensuche gehen – Spuren des christlichen Glaubens, aber auch anderer Religionsgemeinschaften. Auch in Bildern stecken verschlüsselte Botschaften. Werden wir sie entziffern können?

Kommentare sind deaktiviert.