Altstadtförderer Moosburg e.V.



Verein zur Entwicklung der Moosburger Innenstadt

Lesung: Weiblichkeit in Märchen

Unsere Mitglieder Dorothea Band und Manuela Cebulla laden zu ihrer Veranstaltung herzlich ein:

Weiblichkeit in Märchen – Wege aus der inneren Verletzung

Termin: Freitag, 22.02.2013, 19:30 Uhr Ort: Kaffeemanufaktur Der Mensch kann nach einer inneren Verletzung drei Wege wählen, um mit diesem Schicksalsschlag fertig zu werden: Tod, Sucht oder Heilungsweg. An diesem Abend geht es um diese Varianten, und es werden Märchen, die dies zum Thema haben, gelesen und Interpretationshilfen angeboten. Für das Suchtverhalten steht das Märchen „Die roten Schuhe“, für den Heilungsweg das Märchen vom „Mädchen ohne Hände“. Was bedeuten diese Märchen für unseren Alltag, wie können wir unsere oft verletzte Weiblichkeit heilen? Die Referentin Juliane Schwarz beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit deutscher Literatur ab 1500. Nach einem Literaturstudium unterrichtete sie mehr als 15 Jahre Erwachsene, bis sie jetzt seit einigen Jahren an einem Gymnasium bei den Jugendlichen die Begeisterung für Literatur und Kultur weckt.

Kommentare sind deaktiviert.